Spinne erbricht

Alles zum Thema Krankheiten und Verletzungen von Vogelspinnen

Moderatoren: Chris, rennsauRO

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 290
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Spinne erbricht

Beitragvon Benji » Do 28. Apr 2016, 17:09

Hi Leute,

mal eine dumme Frage: Ich habe ja schon gelesen, dass Vogelspinnen ab und zu als eine Art Reinigung erbrechen sollen. Stimmt das? Hab das bei meiner Avicularia versicolor schon zweimal gesehen. Sieht aus wie Zahnpasta bzw. wie ihr üblicher Kot.

Sie verhält sich aber ganz normal, läuft normal, baut fleißig an ihrem Gespinst usw.
Dateianhänge
A. versicolor.jpg
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.0.1 Brachypelma smithi
0.0.1 Grammostola rosea
0.0.1 Psalmopoeus irminia

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 290
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Spinne erbricht

Beitragvon Benji » Fr 13. Mai 2016, 13:26

Mal ein aktueller Stand zu meinem Thema:

Meine Psalmopoeus irminia hat die gleiche weiße "Paste" erbrochen. Hat sich aber vor zwei Tagen erfolgreich gehäutet.

Meine Avicularia versicolor hat ein zweites Mal dieses Zeugs hochgewürgt (ob öfter, kann ich nicht sagen), frisst aber mittlerweile ganz normal und zeigt ansonsten keinerlei Aufälligkeiten.

Es scheint alles alles ok zu sein. Anscheinend ist diese "Kotzerei" wirklich eine Art "Reinigung", wie ich schon öfter lesen konnte.
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.0.1 Brachypelma smithi
0.0.1 Grammostola rosea
0.0.1 Psalmopoeus irminia


Zurück zu „Krankheiten und Verletzungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast