Umzug traumatisches Ereignis?

Alles zum Thema Krankheiten und Verletzungen von Vogelspinnen

Moderatoren: Chris, rennsauRO

nero259
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 34
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:50
Wohnort: Meerbusch

Umzug traumatisches Ereignis?

Beitragvon nero259 » Sa 3. Jan 2015, 18:42

Hallo liebe Spinnenfreunde :winki

Wir sind vor kurzem umgezogen und das war eine sehr holprige Angelegenheit für meinen 8 beinigen Mitbewohner. Man muss dazu sagen dass der kleine Spinnenbock sowieso sehr scheu ist, von Anfang an, und ich ihn deswegen niemals raus nehme oder sonstiges. Alleine das Einfangen war schon ein ziemlicher Akt. Die Fahrt war sehr unruhig und als ich ihn dann in das frisch gestylte Terra gesetzt habe hat er sich direkt hinter bzw in eine der Pflanzen verkrochen. Da sitzt er nun seit 5 Wochen, dreht sich ab und zu mal um, aber ansonsten macht er keinen Mucks. Fressen tut er nicht mehr, läuft nicht rum. Mache mir langsam Sorgen dass ihn der Umzug traumatisiert hat und er sich nicht mehr davon erholt.
Er ist jetzt erst 3 Jahre alt, sein Ende kann es ja noch nicht sein, Reifehäutung hatte er auch noch nicht.
Würde mich freuen wenn einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ins daran teilhaben lässt.
Vielen Dank und frohes Neues (wenn auch leicht verspätet)
Gruß...N.

Benutzeravatar
Badenser
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 1617
Registriert: So 25. Jul 2010, 08:11
Wohnort: Zell a. H.

Re: Umzug traumatisches Ereignis?

Beitragvon Badenser » Sa 3. Jan 2015, 21:00

Hey nero.
Ich hatte Oktober 2013 auch einen Umzug mit meinen Spinnen.Aber ich hatte meine in den Terra's gelassen.
Aber warte mal noch ab,Er wird Sich noch dran gewöhnen.
Gruß,Nando


Ich bin Anonymer Arachnophobiker

Aktueller Bestand:0.1.B.smithi,0.1A.geniculata,0.0.1G. rosea,0.1.Nh.coloratovillosus,0.1.L.parahybana,0.0.1Th. blondi,0.1.X.spc.blue,0.0.6 M.balfouri,0.0.2 P.reduncus, 0.0.1g.pulchripes

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 290
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Umzug traumatisches Ereignis?

Beitragvon Benji » Sa 3. Jan 2015, 21:33

Ich würde mich da jetzt auch nicht allzu sehr beunruhigen. So lange er normal sitzt und aussieht, nicht stark abmagert oder so aussieht, kann eigentlich nix sein. Eingewöhnung kann durchaus noch dauern, evtl. legt er eine kleine Futterpause ein. Futterpause ist immer mal drin. Aber wie gesagt, so lange er normal aussieht, würde ich micht nicht stressen.
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.0.1 Brachypelma smithi
0.0.1 Grammostola rosea
0.0.1 Psalmopoeus irminia


Zurück zu „Krankheiten und Verletzungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast