Fütterungs-Problem ??

Alles zur Vogelspinnen Fütterung

Moderatoren: Chris, rennsauRO

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » Mo 15. Dez 2014, 16:45

ich brauch mal eure hilfe, hab heute die eine Heuschrecke die noch drinne wa mit der Pingzette vor der Spinne abgesetzt es wa nur noch ein kleines Blatt dazwischen und wo die Heuschrecke mit ihrem Bein an das der Spinne kam , is die VS gleich abgehaun . Ich versteh das nich :grüb
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Benji » Di 16. Dez 2014, 18:32

Kenn ich. Muss nicht unbedingt die Berührung gewesen sein. Glaube eher, dass ihr dein Hantieren mit der Pinzette zu viel wurde.

Direkt davor absetzen mögen meine auch nicht. Da rennen sie meistens weg. Smithi hat es nur einmal zufällig angenommen und mir das Heimchen so gut wie direkt von der Pinzette gerissen.

Mach dir keinen Kopf, so lange sie danach kommt und sich ihr Futter erbeutet, kein Stress! Und wenn sie das Futtertier so verweigert, kann das an einer Fresspause liegen, die sie einlegt. Entweder an sich oder weil eine Häutung bevorsteht. Meine Avicularia ging beispielsweise auf eine Häutung zu, hat tagelang kein Futter angeschaut und es sogar weggeschleudert, als das Heimchen ihr auf den Fuß gekrabbelt ist. 14 Tage später wurde Höhle zugemacht und sich mal eben umgezogen :mrgreen:

Fresspausen sind bei Smithi auch normal. Die von meinem Kumpel hat sich nach dem Einzug erst mal drei Monate lang in ihrer Höhle eingegraben und kam nicht mehr raus. Alles völlig normal, hat er mir grinsend erzählt ;)
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.1.0 Brachypelma smithi
0.0.1 Psalmopoeus irminia

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » Mi 17. Dez 2014, 17:59

ich danke dir echt doll für den ausführlichen beitrag denn ich mach mir nun als Neuling doch eher sorgen das sie eben halt an kein Futter verendet :( , und das will ich ja nich , wie gesagt das schlimme is ja auch weil ich nich ihr Abdom unter dem blätterdach sehe kann ich nich mal sagen ob sie abgemagert is , selbst wenn das Licht aus is kommt sie da nich richtig raus .
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » Do 18. Dez 2014, 23:12

Vieleicht bringts ja mehr 3 heimchen rein oder 5 und das sie denn natürlich denn hinterher jagd ????? :grüb
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Benji » Fr 19. Dez 2014, 19:25

Mach dich nicht verrückt. Glaub mir, du lernst das noch, anders und ruhig, lockerer und eben etwas "spinniger" zu leben.

Ich gebe immer nur ein Futtertier rein. Wenn das gefressen wurde, gibt es am nächsten Tag ein neues oder evtl. mit einem Tag Pause zwischen den Mahlzeiten. So intensiv füttere ich aber nur nach der Häutung, wenn sie wieder zu Kräften kommen muss und eben wochenlang nix mehr gefuttert hat.

So schnell verhungern die nicht. Hab mich auch etwas gesorgt und ewig hin und her überlegt nach der Häutung meiner A. huriana. Da sie eben schon größer ist, braucht das Aushärten länger. Hab sicherheitshalber dem Züchter geschrieben und er meinte nur: "Bleib locker, ganz große Vogelspinnen fressen sogar bis zu vier Wochen nach der Häutung nicht."

Meine B. smithi hat jetzt seit gut acht Wochen nichts bekommen. Sie häutet sich wohl auch bald. Aber sie ist noch so dick, dass die Häutung kein Problem ist, trotz der langen Fresspause. Hat nicht wirklich was verloren über all die Wochen :D

Brachypelmas fressen im Allgemeinen nicht so viel wie andere Arten. Sie sind zwar wunderschön und sehr angenehm zu halten, bringen den Besitzer aber in Bezug auf ihr Fressverhalten manchmal zur Verzweiflung.

Aber wie gesagt - kein Stress! Du machst dich nur verrückt, während der Spinne alles am A... vorbeigeht :mrgreen: Ich hab's auch schon gelernt :mrgreen:
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.1.0 Brachypelma smithi
0.0.1 Psalmopoeus irminia

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Benji » Fr 19. Dez 2014, 19:27

Lies zur Beruhigung das ein oder andere empfohlene Buch - das schafft gutes Basiswissen und nimmt die meisten Sorgen, da alles sehr gut beschrieben ist.
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.1.0 Brachypelma smithi
0.0.1 Psalmopoeus irminia

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » Sa 20. Dez 2014, 21:15

werd ich dann mal auch tun sonst bekomm ich bald kopfschmerzen , davon das ich denke das meine Vs noch verhungert , aber wie gesagt wenn schon ne heuschrecke in 1,5 cm an ihr vorbei gehn kann denn is schon komisch
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Albi
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 24
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 11:10

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Albi » So 21. Dez 2014, 12:12

Nicht verrückt machen lassen ;) meine Smithi ist auch Fressfaul.. die lässt sogar die Schaben unter sich durchkrabbeln :grüb :roll: frisst manchmal auch Wochenlang nix und dann plötzlich jagt sie dem Futter wieder hinterher... muss man einfach geduldig sein und halt auf die Proportionen der :smithi achten.

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » So 21. Dez 2014, 21:36

Ok , werd ich so machen , bin ja schon echt froh an sich das sie nun soweit auf das moos rasukommt und fast den ganzen Tag da zusehen is :top
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Benutzeravatar
JackDaw1715
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 38
Registriert: So 16. Nov 2014, 10:45
Kontaktdaten:

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon JackDaw1715 » Mo 5. Jan 2015, 10:06

hab nun nach 10 Tagen nen (3) Heimchen 1,5 cm reingesetzt eins is hoch bis an der decke und von da genau aufs moos gefallen die stelle mit der seide wo sie sich gehäutet hatte da kam die aber raus aus ihrem Versteck unterm Efeu wie nen Rennwagen :top und hat se das Heimchen aber brutal gleich attakiert und voll weckgeknallt :beer
Heut is nich alle Tage komme wieder keine Frage !!!

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Benji » Mo 5. Jan 2015, 16:04

Naja, nach der Häutung kein Wunder. Da ist der Hunger groß und glaub mir, da passt dann eine Menge rein.

Meine Avicularia hat die letzten drei/vier Wochen ganze 16 Heuschrecken verdrückt, 10 subadulte und 6 adulte.
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.1.0 Brachypelma smithi
0.0.1 Psalmopoeus irminia

sakul
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 79
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 12:00
Wohnort: Südtirol (IT)

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon sakul » Fr 9. Jan 2015, 14:22

Hi, meine Smithi ist in letzter Zeit auch sehr faul, was das fressen anbelangt. Ich hab erst vor kurzem 4 Heimchen im Terra entdeckt und ich dachte immer, die hat Mr. Smith schon verputz. Jetzt hab ich das Heimchenversteck vernichtet und alle bis auf eines rausgenommen, das hat :smithi jetzt aber auch noch nie angerührt :? Was macht ihr immer, wenn Smithi nichts frisst? Nehmt ihr die Beute aus dem Terra oder lasst ihr das Heimchen im Terra? :winki :gruebel

Albi
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 24
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 11:10

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Albi » Fr 9. Jan 2015, 15:58

Also ich fütter Waldschaben, lass die ein bis zwei Tage drin. Dann kommen se wieder raus und probiers ein paar Tage drauf nochmal.

Benutzeravatar
Benji
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 291
Registriert: So 6. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon Benji » Sa 10. Jan 2015, 02:10

Wenn ich sie zu fassen bekomme, hol ich sie raus und setzte sie ins Nachbarterrarium - die Nachbarin ist das wesentlich verfressener ;)
Grüßle,
Benji

:smithi
0.1.0 Acanthoscurria geniculata
0.1.0 Avicularia huriana
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.1 Brachypelma albiceps
0.0.1 Brachypelma emilia
0.1.0 Brachypelma smithi
0.0.1 Psalmopoeus irminia

sakul
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 79
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 12:00
Wohnort: Südtirol (IT)

Re: Fütterungs-Problem ??

Beitragvon sakul » Sa 10. Jan 2015, 12:47

Ok also nehmt ihr die Tierchen immer raus. Dann werd ich das auch machen, nicht dass die beiden noch Freunde werden. :beer :D
Ich freu mich schon wieder auf den Sommer, denn da kann ich mir die Futtertiere selbst fangen, dann habe ich immer etwas größere Grillen. Die Heimchen die ich zur Zeit füttere kommen mir immer etwas klein vor. :D


Zurück zu „Fütterung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast