Überfütterung?

Alles zur Vogelspinnen Fütterung

Moderatoren: Chris, rennsauRO

boehmei
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 21:20
Wohnort: Dreieich

Überfütterung?

Beitragvon boehmei » Mo 13. Jun 2011, 17:47

Hallo in die Spinnerrunde ;)

habe (wie berichtet) meine B. boehmei (ca. 2 Jahre, 0.1.0) seit Samstag letzter Woche und gleich am Sonntag hat sie sich gehäutet. Seit gestern füttere ich wieder und sie ist gerade dabei, die 4. kleine Heuschrecke (ca. 2 cm) zu fressen.

Kann man VS überfüttern, haben die ein "Sättigungsgefühl" oder fressen die "bis zum platzen"?

Viele Grüße

Oliver

Benutzeravatar
rennsauRO
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 1579
Registriert: So 1. Aug 2010, 15:00
Wohnort: Wasserburg a. Inn
Kontaktdaten:

Re: Überfütterung?

Beitragvon rennsauRO » Mo 13. Jun 2011, 18:21

Hi boehmei,

ich denke mal, das ist auch nicht viel anders als bei uns*gg*. Bei meinen Achtbeinern ist es auch unterschiedlich. Während klein Vagans und Minialbo fast alles packen, was denen vor die Nase läuft und auch bei einem Körperverhältnis von 1 : 2 wahrscheinlich nicht aufhören würden, lebt Frau Schmidt auch über Monate hinweg gerne mal asketisch bei einem Verhältnis unter 1 : 1,5.
Solltest halt nur aufpassen, daß Deine Kleine nicht zu propper wird, ansonsten gönn ihr den Spaß. Ich füttter auch gerne mal verhältnismäßig kleine Futtertiere dafür dann eventuell öfter.
Ich bin Animal Horder:
0.1 B.smithi
0.1 B.cf kahlenbergi
0.1 B.albopilosum
0.1 A.minatrix
0.1.xxx C.cyaneobupescens
0.1 A.versicolor
0.1 Ps.irminia
0.1 Ho.incei
0.0.1 He.villosella
0.1 Pt.murinus tcf
0.0.2 M.balfouri
0.1 H.patellifera

Benutzeravatar
Kingsbridge
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 43
Registriert: Do 10. Feb 2011, 09:00

Re: Überfütterung?

Beitragvon Kingsbridge » Mi 29. Feb 2012, 10:18

Hallo
Meine Thekla hat nach 5 Wochen Hölenurlaub sich gehäutet, und dann wieder richtig Appetit entwickelt und gefuttert was das Zeug hält.
Mittlerweile läst sie aber manche Schrecke auch mal "links liegen", nimmt sich ein paar "Hungertage", und ich entferne die Heuschrecke dann wieder.
You can be anything you want to be
Just turn yourself into anything you think that you could ever be
Be free with your tempo, be free be free
Surrender your ego - be free, be free to yourself

Mercury/Taylor

Dade
Posting Rang
Posting Rang
Beiträge: 53
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 10:06
Wohnort: Koblenz

Re: Überfütterung?

Beitragvon Dade » Di 13. Mär 2012, 21:00

:winki
hey,
also meine b. boehmei hat bei der letzten fütterung 3 kleine heimchen verdrückt, weil mir die box ausgerutscht ist beim reinschütten.
bis ich dann mit der pinzette die anderen rausgeholt hatte, war sie schon mit heimchen 1 im maul heimchen 2 auf der spur *g*

sie hat nun nen dicken hintern und muss halt nun ein paar wochen ohne leben ^^

(wenn ich nicht ständig "i like big butts and i cannot lie" im kopf hätte :D)
0.0.1 b. boehmei
0.0.1 p. murinus
0.0.1 a. purpurea
0.0.1 a. metallica
0.1.0 d. fasciatus
0.1.0 x. immanis
0.0.1 e. cyanognathus
0.0.1 l. violaceopes
1.0.0 p. regalis
0.0.1 e. spec. green
0.0.1 p. irminia


Zurück zu „Fütterung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast